Vereinsausflug 2019

1. Tag:

Abreise am Morgen in den Bayerischen Wald. Hier befindet sich der weltweit längste Baumwipfelpfad mit 1300 Meter Steglänge. 8 bis 25 Meter über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben – dies ermöglicht Ihnen der Baumwipfelpark im Nationalpark Bayerischer Wald. Am Parkplatz zum Tier-Freigelände erfolgt der Zutritt zum weltweit längsten Pfad dieser Art über einen Einstiegsturm, der mit Hilfe seines Aufzugs auch Senioren, Rollstuhlfahrern und Eltern mit Kinderwagen einen bequemen und unbeschwerten Besuch ermöglicht. Der 1300 Meter lange Steg endet auf der Plattform des beindruckenden Aussichtsturmes in einer Höhe von 44 Metern und verspricht einen fantastischen und nahezu grenzenlosen Ausblick zum einen in Richtung Lusen auf ein besiedlungsfreies Gebiet mit Wald und Wildnis pur, zum anderen auf die gepflegte Kulturlandschaft des Bayerischen Waldes bis hin zu den Alpen. Der Baumwipfelpfad endet ebenerdig am Hans-Eisenmann-Haus mit seinem Informationszentrum.

Es ist noch Zeit das Gehege im Nationalpark zu besuchen. Auf dem Gehege und Wanderweg sehen Sie Tiere wie Luchs, Braunbär, Otter und alle möglichen Vogelarten, die früher hier in freier Wildbahn lebten.

Am späten Nachmittag beziehen Sie Ihre Zimmer im Hotel/Gasthof.

2. Tag:

Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Passau.

Ein Stadtführer bringt Ihnen die Donaustadt näher. Durch die verwinkelten Gassen der berühmten Passauer Altstadt weht stets ein Hauch ihrer 2000jährigen Geschichte. Neben der größten Kirchenorgel der Welt (17974 Pfeifen) – übrigens eine Steinmeier-Orgel aus Oettingen – im Dom Sankt Stephan wird Sie auch die Aussicht von der Veste Oberhaus faszinieren. Die Altstadtkulisse zwischen Domberg und Dreiflüsseeck formen malerische Plätze wie Dom-, Residenz- und Rathausplatz, die Türme von St. Paul, Kloster Niedernburg, St. Michael, Rathaus und Dom. Am Dreiflüsseeck stehen Sie inmitten eines faszinierenden Naturschauspiels – dem Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz an einer Stelle.

Nachmittags kommen Sie an Bord eines eindrucksvollen Erlebnisschiffes. Auf einer etwa zweistündigen Rundfahrt von Passau nach Kasten, Obernzell und zurück werden Sie von der Magie des Wassers verzaubert. Auf dem unvergleichlichen Kristallschiff erleben Sie die faszinierende Welt der Nixe Isa in einem glitzernden Traum aus Wasser und Kristall.

Auf dem Rückweg zum Hotel legen Sie noch einen Stopp im Panorama-Landgasthof Ranzinger in Langfurth ein. Hier gibt es Kaffee und Kuchen.

3. Tag:

Heute fahren Sie zum Dreiburgensee bei Tittling. Hier steht das Bayerwald-Museumsdorf. Eine historische Hauslandschaft aus dem ganzen Wald in seiner baulichen Vielfalt. Wohnhäuser von Tagelöhnern und Bauerngehöften, Sägen, Mühlen, eine Schule, die Schmiede, über 30 Anwesen. Selbstverständlich auch ein Wirtshaus „Zum Mühlhiasl“. Nach dem Rundgang wird dort eingekehrt. Für die Mannerleit gibt’s a Moß und für die Weiberleit a Haferl Kaffee.

Die Rückreise führt vom Wald in den Gäuboden durch die fruchtbare Donauebene.

Anmeldungen werden erbeten bis spätestens Mitte April 2019 bei Klaus Ziegler unter Tel. 0170 / 20 20 232 oder unter Email forevernumberone.langfurth@web.de

Menü